Hebammensuche in Frankfurt – eine echte Herausforderung

Da die Hebammensuche in Frankfurt wirklich schwierig ist, würde ich mir sehr wünschen eine zentrale Stelle/Plattform zu finden, wo nach einer Hebamme gesucht werden kann.

Aktuell bin ich in der Situation, dass ich nach langer Suche eine Hebamme (über die Empfehlung meiner Arbeitskollegin) gefunden habe. Da ich wusste, dass es nicht einfach ist eine Hebamme zu finden, habe ich direkt nachdem ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe, mit dem Suchen begonnen und hatte letztendlich „vermeintlich“ Erfolg.

Jetzt ist es allerdings so, dass wir innerhalb Frankfurts umziehen und mir meine zugesagte Hebamme auf Grund der Distanz abgesprungen ist. Ich bin nun im sechsten Monat und erneut auf der (noch hoffnungsloseren) Suche, habe sämtliche Seiten, Empfehlungen, Geburtshäuser, Krankenhäuser, Hebammenpraxen abgeklappert, ohne Erfolg. Auf einigen Seiten konnte ich „freie Termine ab ET Februar 2020“ lesen; auf anderen Seiten bspw. dass nur noch Selbstzahler bzw. Privatpatienten berücksichtigt werden können. Leider gehe ich aktuell davon aus im Notfall die Wochenbettbetreuung in einer ambulanten Praxis vornehmen zu müssen, was mit einem Säugling gerade am Anfang sehr viel Stress bedeutet.

Wer weiß, vielleicht ergibt sich noch etwas, oder eine andere Frau mit ähnlichem ET springt ab, so dass ich ggf. nachrücken kann.

Kein Einzelfall

Inzwischen habe ich schon mehrfach von Freundinnen und anderen werdenden Mamas von diesem Problem in Frankfurt gehört, da es fast allen Schwangeren bei der Hebammensuche so ergeht. Ganz zu schweigen von der Unterstützung bei einer gewünschten Hausgeburt – dies scheint generell nicht mehr möglich zu sein.

Ich bin wirklich froh, von Midiaid und deren Vorhaben mitbekommen zu haben, um es nicht nur den suchenden Schwangeren, sondern auch den Hebammen, für die es sicherlich auch eine unschöne Situation ist, ständig werdende Mütter abweisen zu müssen, einfacher zu machen. (Auch meine Gynäkologin meinte heute Morgen, nachdem ich ihr von meiner Suche nach einer Hebamme berichtet hatte, dass genau eine solche Plattform so wichtig und toll wäre). Jetzt wünsche ich mir, dass eine Vermittlung bis zum Geburtstermin im Oktober ggf. noch über Midiaid zu schaffen ist, oder für die Zukunft vielen Schwangeren und Hebammen helfen wird, da auf diesen Aufwand und Stress während der Schwangerschaft gerne verzichtet werden kann.

Mama eines 2 Jahre alten Sohnes und in Teilzeit beschäftigt. Aktuell schwanger und auf der hoffnungslosen Suche nach einer Hebamme.